Merkle – Automation

Vom modularen System zur hochproduktiven Roboter-Anlage von Merkle

Bereits seit über 50 Jahren bietet Merkle Systemlösungen für die Automatisierung von Schweißprozessen an, um mittelständischen Betrieben hocheffiziente und wirtschaftliche Lösungen anzubieten. So entwickelte Merkle ein modulares System, das jeden gewünschten Automatisierungsgrad ideal abdeckt und den vielfältigen Anforderungen von Schweißaufgaben in Klein-, Mittel- und Großserien entspricht.

Merkle liefert von einzelnen Komponenten bis zu kompletten Schweißautomaten immer eine perfekte, kundenspezifische Lösung. Die Automatisierungslösungen sind leicht zu bedienen, von höchster Qualität und nach allen Seiten offen für systematische Erweiterungen.

Für Schweißprozesse in der Großserienfertigung führt heute kein Weg an Automatisierung mit Robotern vorbei. Merkle bietet von der leistungsstarken Stromquelle über hochpräzise Schweißbrenner und zuverlässiger Peripherie bis zur intelligenten Software alles für eine perfekte Verbindung mit Robotern aller namhaften Hersteller am Markt.

Ob MIG/MAG und PulseARC, TIG (WIG) oder Plasma, für jedes Verfahren ermöglichen Merkles Systemlösungen Ihren Produktivitätssprung.

Rundnahtschweißen

Basierend auf einem der Merkle Rollenbock-Drehsysteme oder einem Merkle Schweißdrehtisch wird die Lösung der Rundnaht-Schweißung aufgebaut. Das Spektrum reicht vom Stutzen-Schweißen bis hin zur Fertigung von großen Tankanlagen. Alle Schweißverfahren (MIG/MAG, PulseARC, TIG (WIG) und Plasma) kommen zur Anwendung.

 

Leistungstarke Stromquellen für MIG/MAG- und PulseARC Prozesse:

Mit den Stromquellen HighPULSE 352, 452 und 552 RS bietet Merkle ein perfekt abgestimmtes Leistungsprogramm für alle Anforderungen in der Automatisierung von Schweißprozessen. Optionale Wasserkühlgeräte können schnell und einfach angeschlossen werden. Die HighPULSE-Linie besteht aus Synergic PulseARC-Schweißstromquellen, die speziell zur Anbindung an Roboter und SPS-Steuerungen entwickelt wurden. Sie basieren auf einem hochmodernen 100kHz Inverter-Leistungsmodul und einem HighSpeed 32 bit Prozessor.

HighPULSE Stromquellen:

Typ: Schweißstrom
HighPULSE 352 RS 20-350 A, 60%
HighPULSE 452 RS 20-450 A, 50%
HighPULSE 552 RS 20-550 A, 40%

 


Hochpräzise Schweißbrenner

Patentierte Technologie für perfekte Schweißergebnisse

Patentierte Zwangskontaktierung
Das Merkle Patent sorgt dafür, dass der Schweißdraht außerhalb der Mitte zwangsgeführt wird, um so eine definierte, absolut gesicherte elektrische Kontaktierung des Schweißdrahtes in der Kontaktdüse zu erzielen. Dies bedeutet höchste Zuverlässigkeit und Funktionalität. Die Ausbringung des Abriebs wird über integrierte Seitenkanäle sichergestellt.

 

2-Kammer-Wasserkühlsystem:

Das im Detail ausgereifte Wasserkühlsystem sorgt für:

  • Optimale Kühlung der Gasdüse direkt am Wassermantel
  • Systematische Wärmeableitung aus dem Brenner-Innenraum

Automaten- und Roboter-Schweißbrenner ROB 505 W:

Drei verschiedene Brennerkörper stehen zur Auswahl: gerade, 22° gebogen, 45° gebogen. Sie überzeugen durch den robusten Aufbau mit einem Außenrohr aus Edelstahl, das auch härtesten Anforderungen gerecht wird. Über das Schnell-Wechselsystem ist ein einfacher Austausch der Brennerkörper gewährleistet. Der TCP bleibt nach dem Wechsel präzise erhalten.

Standard- und Hochleistungs-Gasdüse:

Beide Gasdüsen bieten durch die Kombination aus gesteckter und geschraubter Fixierung sowohl eine optimale Wärmeableitung als auch eine perfekte mechanische Fixierung. Die Hochleistungsgasdüse ist für höhere Belastungen ausgelegt.

Optionales Push-Pull-Getriebe:

Beim Einsatz von Aluminiumdrähten, besonders dünnen Schweißdrähten oder sehr langen Schlauchpaketen empfehlen wir den Einsatz des Merkle Push-Pull-Getriebes. Es wird zwischen dem Brenner und der Kupplung eingebaut und übernimmt die unterstützende Pull-Funktion, um den perfekten Drahtvorschub auch unter schwierigen Bedingungen sicher zu stellen.

Hohlarm-Roboter-Schweißbrenner ROB 355 W:

Der Merkle Schweißbrenner ROB 355 W für Hohlarm-Roboter bietet alle Vorteile wie Zwangskontaktierung und 2-Kammer-Wasserkühlsystem. Das Schlauchpaket erlaubt eine unendliche Drehung um seine eigene Achse und somit auch die 360° Drehung des Schweißbrenners um die Roboter-Achse.

Zuverlässige Peripherie-Module

Wasserkühlgerät WK 350: Hervorragende Kühleigenschaften durch leistungsfähige Kreiselpumpe und Wärmetauschsystem

Brenner-Reinigungsgerät und Drahtabschneidestation: Mechanisches Reinigen und Räumen

Abschaltsicherung (Standard und Hohlarm): Absolut zuverlässiger Kollisionsschutz ist das Ergebnis der Abschaltsicherungen für Standard-Roboter und Hohlarm-Roboter.

Intelligente Software-Produkte

Merkle ProJOBpro: die perfekte Software für die Erstellung und Dokumentation von Schweißjobs. Handhabung im offline- und online-Betrieb

Merkle ProDOC: Schweißprogramme lassen sich mit Merkle ProDOC über eine serielle Schnittstelle abändern oder komplett neu erstellen. Die Bedienung erfolgt über eine komfortable Oberfläche.

Merkle Q.MACS: Diese neue Software kann die verschiedenen Schweiß-Parameter messen, die Einhaltung von Grenzwerten überwachen und automatisch aufzeichnen. Umfangreiche Funktionen für dasa Job-Management stehen zur Verfügung. Die Software ist sowohl für Einzelanlagen als auch vollständig netzwerkfähig.


TIG (WIG)-Schweißverfahren

Perfekt abgestimmte Automatisierungs-Komponenten!

Für die Automatisierungs-Lösungen im TIG (WIG)-Verfahren bietet Merkle exakt darauf abgestimmte Komponenten an, die höchste Produktivität sicherstellen. Die Anlagen sind speziell für Anwendungen in der Industrie ausgelegt und optimal einsetzbar im Automaten- und Roboterbetrieb.
Die Ansteuerung kann über eine SPS oder ein Roboterinterface erfolgen. Die Parameter Schweißstrom-, Schweißfrequenz (AC-Betrieb) und Wellenausgleich-Balance (AC-Betrieb) können dabei beeinflusst werden.

Merkle Insquare-Anlagen

Die TIG (WIG) Inverter-Schweißanlagen der Bauserie Insquare bieten professionelle Leistungen auf der ganzen Linie. Fünf Modelle, von 320 A bis 600 A für Gleichstrom sowie Gleich- und Wechselstrom, erfüllen selbst höchste Anforderungen für industrielle Anwendungen. Profis sind begeistert von der perfekten Technik und kompletten Ausstattung der Merkle Insquare-Anlagen.

DC-Hochfrequenz-Pulsen

Die Anlagen der Bauserie Insquare verfügen serienmäßig über die Funktion DC-Hochfrequenz-Pulsen. Der Lichtbogen wird mit einer Frequenz von bis zu 5 kHz gepulst. Damit eröffnen sich herausragende Möglichkeiten beim TIG (WIG) DC-Schweißen, die mit dem herkömmlichen Lichtbogen nicht erzielbar sind:

  • Starke Einschnürung des Lichtbogens
  • Plasma ähnlicher Lichtbogen
  • Höhere Schweißgeschwindigkeit
  • Extrem richtungsstabiler Lichtbogen
  • Perfekt für Ecknähte
TIG Schweißen

Plasma-Schweißverfahren

Für besondere Automatisierungs-Aufgaben!

Das Plasma-Schweißen ist eine Modifikation des TIG (WIG)-Schweißens. Auch beim Plasma-Schweißen wird mit einer nicht abschmelzenden Elektrode unter inertem Schutzgas gearbeitet. Der Plasma-Lichtbogen ist extrem eingeschürt und konzentriert. Er bildet ein Stichloch in der Schweißnaht aus, welches das Werkstück komplett durchdringen kann.

Der wesentliche Unterschied zum TIG-Schweißen liegt in der Konstruktion und Ausführung des Schweißbrenners. Die Wolfram-Elektrode ist so im Brenner platziert, sodass der Plasmalichtbogen von der Schutzgashülle umschlossen ist. Eine Kupferdüse mit einer feinen Bohrung konzentriert den Plasmalichtbogen. Die Lichtbogenlänge ist beim Plasma-Schweißen weniger kritisch als beim TIG-Schweißen, da der Bogen konzentrierter ist, mit tieferem Einbrand und geringerer Wärmeeinflusszone im Bereich des Werkstücks. Das Verfahren ist im automatisierten Betrieb einsetzbar.

Vorteile des Plasma-Schweißens:

  • Röntgensichere Naht
  • Perfekte Durchschweißung
  • Gleichmäßige Wurzelbildung
  • Verzugsarme Schweißung
  • Lokal begrenzte Wärmeeinbringung
  • Verschweißen von niedrig und hochlegierten Stählen
  • CrNi-Stähle von 3 bis 8 mm in einer Lage schweißbar ohne Nahtvorbereitung (I-Stoß)

Das Prinzip Plasma-Schweißen:

Anwendungen:

  • Automatisierte Rohrschweißungen
  • Behälterbau
  • Längsnahtschweißungen
  • Apperatebau